Deine Sporteignungsprüfung bestehen

Keyvisual

Warum mit SETT auf den Sporteignungstest vorbereiten?

Weit mehr als 50 % der Teilnehmer am Sporteignungstest scheitern Jahr für Jahr. Das sind nicht Couch-Potatos, die scheitern, sondern durchtrainierte junge Frauen und Männer, die sich im Vorfeld der Prüfung sicher waren und deren sportliche Ergebnisse ansonsten keinen Anlass zum Zweifeln gegeben hatten. Aber der Traum vom Sport-Studium kann platzen, bevor er richtig begonnen hat.

Das SETT-Angebot

Erfahre weiteres über die SETT-Vorbereitung. Zum SETT-Angebot

Es ist daher zunächst wichtig zu verstehen, warum so viele Sportinteressierte den Sporteignungstest nicht bestehen, obwohl sie durchaus dazu in der Lage wären. Zum einen wird stets fälschlicherweise kommuniziert, dass das Niveau des Sporttests ähnlich dem der Bundesjugendspiele oder des Sportabzeichens ist – also für einen normal sportlichen Menschen durchaus machbar. Das stimmt hinsichtlich der Anforderungen in einigen Disziplinen sogar, geht jedoch an der Realität im Hinblick auf die geforderte regelgerechte Technik völlig vorbei. Sehr viele Teilnehmer fallen durch die Prüfung, weil die Bewegungsabläufe nicht den Regeln entsprechen oder sie das notwendige Stehvermögen für einen langen und anstrengenden Tag nicht haben. Zusätzlich bereiten sich etliche Teilnehmer nur unzureichend auf die Disziplinen vor, die sie noch nicht so gut beherrschen oder da sie vor der Prüfung gar nicht wissen, dass sie die Anforderungen nicht erfüllen können, weil sie sich dort gar nicht vorbereitet haben. Die geforderte Leistung kann dann am Tag des Sporteignungstests nicht erbracht werden.

Die Tücken des Selbsttrainings

Viele Teilnehmer bereiten sich ausschließlich im Selbsttraining auf die Prüfung vor – ein fataler Fehler, wenn man bedenkt, dass die große Mehrheit vorrangig aufgrund mangelnder Technik durch die Prüfung fällt! Der regelgerechte Bewegungsablauf in vielen Disziplinen (z. B. Brust- und Kraulschwimmen, Kugelstoßen, Hochsprung, …) ist dabei ein wesentlicher Bereich, der im Rahmen des Selbsttrainings nicht oder nur unzureichend trainiert und verbessert werden kann. Es ist niemand da, der sagen kann, was falsch und richtig ist.

Eine Vorübung zum Kugelstoßen: Bei SETT sind sogar zwei Trainer dabei Eine Vorübung zum Kugelstoßen: Bei SETT sind sogar zwei Trainer dabei

Auch ist eine schlechte Technik einer der Hauptgründe, warum die geforderten Werte (Zeiten, Weiten, Höhen, …) nicht erreicht werden. Denn während du selbst im Training merkst, wenn Zeiten noch nicht stimmen, ist es nahezu unmöglich, die eigenen Bewegungsabläufe zu analysieren und zu optimieren. Ob beim Kugelstoßen eher geworfen oder gestoßen wurde oder beim Brustschwimmen die Bewegung der Beine nicht synchron ist, merkst du selbst nur unzureichend oder gar nicht.

Hinzu kommt, dass das Training falscher Bewegungsabläufe schnell zu gesundheitlichen Defiziten führen kann. Folgeschäden können deine Karriere im aktiven Sport schnell bremsen. Mit SETT erlernst du daher alle regelkonformen Bewegungsabläufe, die zudem deine Gesundheit schonen.

Im Selbsttraining bist du außerdem selbst für die Organisation geeigneter Sportstätten verantwortlich. Auf was du dabei besonders achten musst und wie dir die Organisation dabei erleichtert werden kann, lernst du im Rahmen des SETT-Intensivtrainings.

Wie du siehst, kann das Selbsttraining allein dir nur eine eingeschränkte Sicherheit geben, den Sporteignungstest zu bestehen. Wir von SETT setzen daher bewusst dort an, wo das Selbsttraining nicht ausreicht! Dafür werden gezielt die Techniken der einzelnen Disziplinen trainiert, um dadurch bessere und regelgerechte Bewegungsabläufe zu erreichen. Während der SETT-Vorbereitung gehen wir auf die individuellen Probleme der einzelnen Teilnehmer intensiv ein. Die SETT-Vorbereitung ist keine Massenabfertigung, sondern ganz persönliches und individuelles Training mit den professionellen SETT-Trainern. Daher erhält auch jeder Teilnehmer im Anschluss an das SETT-Intensivtraining einen individuellen, auf ihn zugeschnittenen Trainingsplan für das anschließende gecoachte Training.

Dabei vertrauen wir auf die hohen fachlichen und sozialen Qualifikationen, die unsere Trainer für die Vorbereitungszeit mitbringen. Wir bleiben außerdem für unsere Teilnehmer immer mit einem Ohr am aktuellen Geschehen an den Hochschulen. Veränderungen in den Sporteignungstests werden von uns schnell erfasst und in der SETT-Vorbereitung umgesetzt.

Das Sett-Angebot

Erfahre weiteres über die SETT-Vorbereitung. Zum SETT-Angebot

Du hast Fragen?

Ruf einfach an: +49 2234 379341
Oder nutze unser Kontaktformular

FAQ: Häufig gestellte Fragen

und Antworten hier

Termine

SETT-Intensivtraining für die Sporteignungsabklärung 2018

  • 22.-26.05.2018 (Hennef/Köln)

mehr Informationen

Zur Anmeldung


Termine in Deutschland


"Ein riesengroßes Lob an die Turntrainer und Erik, den Schwimmtrainer. Während des Lehrgangs haben alle Trainer mir die Techniken super beigebracht und auch, dass wir in Andreas einen Sportpsychologen dabei hatten, hat mir super geholfen! Eine Woche bei SETT hat mir gezeigt, was ich tun muss, um den Test zu bestehen. Danke dafür!"
Dennis Eßmann (Bestanden Köln Juni 2014)

"Ich habe den Test gestern ohne Defizit geschafft. Der Tag ist gut verlaufen habe alle Disziplinen beim ersten mal gemeistert."
Andre Nelleßen (Februar 2013)

"Vorab nochmal vielen, vielen Dank für die Unterstützung und das Training! Die Sporteignungsprüfung ist bestanden!"
Kirstin Heinl (Bayern, Juli 2013)